Rückblick 2008

SommerStart 2008 – Die Premiere!

19. Juni bis 22. Juni 2008 | Das Kulturfestival in Deutz |  Programm als PDF herunterladen

 

Deutzspaziergang

20.06.08 | Deutz

Unter dem Motto »Zu Besuch bei…« gingen wir auf eine anregende Spurensuche zwischen Rheinufer und Altem Friedhof und trafen Menschen, die auf besondere Weise mit Deutz, seiner Geschichte und Gegenwart verbunden sind.
Kooperationen: Michael Pilger, Meisterwerkstatt für historische Streichinstrumente, Erik Waßmuth | Moderation: Simone Gotschol und Dorothea Wand

Krimi-Lesung mit Chansons

19.06.08 | Tempelstraße 33

Es war mörderisch! Die Deutzer Autorinnen Mila Lippke und Jutta Wilbertz lasen aus ihren kriminellen Werken. In den Räumen der Untermalt mit verbrecherisch guten Chansons, begleitet von Thomas Wilbertz.

… you can be my muse …

20.06.08 | m22

Songs of lust, love, passion and pain. Konzert mit Nani & Guests. Die südafrikanische Sängerin Nani van Niekerk verschlug es 2000 nach Deutschland. Hier studiert sie Kunst, Kunstgeschichte, Musikwissenschaften und Anglistik, während sie gleichzeitig eigene Songs komponiert und Lyrics dazu schreibt. Das Klavier ist untrennbarer Bestandteil ihres Lebens, das seinen Mittelpunkt in Deutz gefunden hat.

Salut Salon meets Wilbertz & Kunz

21.06.08 | m22

Sie sind charmant, leidenschaftlich, virtuos, temperamentvoll und immer wieder überraschend: Salut Salon (Angelika Bachmann, Iris Siegfried, Phoebe Scott und Lara Jones), die perfekte Kombination aus anspruchsvoller Klassik und mitreißendem Entertainment, treffen auf Wilbertz & Kunz (Jutta Wilbertz, Norman Eric Kunz) mit ihren spritzig witzigen Chansons, irgendwo zwischen Walzer und Hundekacke, Tango und der Liebe für immer: Intensiv und gefühlvoll, bunt und frech!

Vernissage zur Ausstellung »In Teilen«

22.06.08 | St. Heribert

Der freischaffende Künstler und Musiker Thomas Wilbertz ist gebürtiger Kölner und lebt mit Frau Jutta und Tochter in Deutz. Seine Bilder zeichnen sich durch technische Vielfalt, Improvisation und den Drang zum Experiment aus. Es geht um die Entwicklung einer künstlerischen, mehrdeutigen Sprache, bestehend aus bekannten und weniger bekannten Zeichen, Symbolen, Geschichten.

Get Together

22.06.08 | Café Kram

Das Café Kram bot die perfekte Gelegenheit, in ungezwungenem Rahmen die Macher von deutzkultur und die Mitwirkenden der ersten Veranstaltungsreihe kennenzulernen. Der Ort ist bei Musikern und Publikum seit langem beliebt für viele mitreißende Konzerte in einmaliger Club-Atmosphäre und den besonderen Charme der Hundedame Gipsy des Wirtes Helmut Pinckert.

Schultze bei leckerem Louisiana-BBQ

22.06.08 | Jugend- und Bürgerzentrum

Zur 4-köpfigen Band gehören die zwei Deutzer Susanne Kalla und Joachim Siegel. Schultze macht Tanzmusik mit deutschen Texten. Gefühlvolle und leidenschaftliche Grooves, inspiriert vom Zydeco aus den schwarzen Dancehalls Louisianas, gemixt mit Pop und Reggae. Akkordeon und Waschbrett geben dem Sound einen eigenständigen Charakter und machen ihn ungemein tanzbar.
Die Gastronomie des Jugend- und Bürgerzentrums Deutz umrahmte diesen musikalischen Leckerbissen mit weiteren vom Grill und folgt der Band kulinarisch in den Süden der USA mit einem Louisiana-Barbecue.

Deutzkultur e.V. dankt insbesondere folgenden Unterstützern des SommerStart 2008

Jugend- und Bürgerzentrum der Stadt Köln | Design Post | Personalprofil Stefan Fischer | Designbüro Arne Leichert | Café Kram | Dieter Müller Team | Kath. Pfarrgemeinde St. Heribert